Therapiehundeausbildung in NRW

 

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.

Roger Andrew Caras

Hunde sind feinfühlig und geben oft schon durch ihre bloße Anwesenheit positive Impulse. Ihre menschenbezogene Art macht sie zu großartigen Begleitern in der therapeutisch-pädagogischen Arbeit und sie sind ein Gewinn für die Therapie.

Damit der Hund jedoch auch wirklich einen therapeutisch/pädagogischen Nutzen hat, sind theoretische Kenntnisse und Praxiserfahrung nötig, wenn Sie Ihren Hund als Therapiehund einsetzen möchten.

Die Therapiehundeausbildung Therapie & Hund vermittelt Mensch und Hund diese theoretischen und praktischen Fertigkeiten für die Therapiearbeit. Sie bilden mit ihrem Hund ein Team, das gemeinsam im Einsatz ist. Die Weiterbildung soll zur Ergänzung der eigenen abgeschlossenen Berufsausbildung beitragen.